Nasenkorrektur Ohne OP – Ästhetische Dermatologie In Wien- Dr. Barbara Franz

Strategy Grand Tour Der Schönheitschirurg verschafft sich einen Überblick über den Gesundheitszustand, etwaige Voroperationen sowie die Vorstellungen des Patienten, wie seine Nase nach der angestrebten Operation aussehen soll. Durch die Unterspritzung und die Neumodellierung der Nase im Bereich des Nasenrückens, eines Höckers oder der Nasenspitze erhalten Sie eine sofortige Veränderung und eine harmonische Nase. Dann erfolgt als Zugang ein Schnitt im Bereich des Nasenstegs. Der größte Teil des Hyalurons wird in einem Zeitraum von über 12 Monaten abgebaut. Das endgültige Ergebnis lässt sich nach 6 bis 12 Monaten beurteilen, wenn – vor allem im Bereich der Nasenspitze – alle Schwellungen zurückgegangen sind. Bei der Nasenkorrektur bzw. Höckernasen- Behandlung handelt es sich um ein speziell für diesen Bereich der Unterspritzung konzipiertes Hyaluronsäuregel, das widerstandsfähiger sein muß. Hyaluronsäure ist das Mittel der Wahl, um Defizite im Bereich der Nase ohne OP, auszugleichen. Eventuell können auch kleinere Hämatome auf der Nase entstehen, die aber gut kaschierbar sind und nach einem Zeitraum von drei Tagen verschwunden sein werden.

Vereinzelt können diese bis zu 2 Wochen nach der Operation bestehen bleiben. Eine meiner Ärztinnen in der Schweiz, bei der ich diese Woche einen Termin hatte, war begeistert, als sie meine Augen sah. Diese Unterspritzung sollte nur von wirklich geübten Dermatologen durchgeführt werden. Nach einer eingehenden Untersuchung werden Sie von mir genau über die Schritte der Korrektur der Höckernase informiert, denn nicht jede Nase ist für eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure geeignet. Funktioniert die Nasenspritzenkorrektur bei jeder Nase? Eine funktionelle Störung oder deutliche Deformation der Nase sollte allerdings vom HNO-Spezialisten abgeklärt werden, hier ist meist ein operativer Ansatz notwendig. Aufgrund der Komplexität eines Naseneingriffes und der nicht immer abschätzbaren Gewebsreaktionen, Heilungstendenz und äußeren postoperativen Einflüsse kann keine Garantie abgegeben werden, dass das Endergebnis genau dem simulierten Bild entsprechen wird. Die plastische Chirurgie ist heute so weit fortgeschritten, dass selbst relativ schwere Verformungen (zum Beispiel aufgrund von Unfallfolgen) behoben werden können. Leichte Nasenhöcker können begradigt werden. Durch die Simulation können Sie einen Eindruck bekommen, wie Ihre Nase nach der Nasenkorrektur aussehen könnte sowie Ihre Wünsche und Vorstellungen präzisieren.

Der international renommierte Schönheitschirurg informiert seine Patienten ausführlich über die möglichen Ergebnisse einer Nasenkorrektur und erstellt zur Veranschaulichung eine Computersimulation der geplanten Nasenform. Daher muß auf das Tragen einer Brille auf einen gewissen Zeitraum unbedingt verzichtet werden. Nach der Nasenkorrektur mit Hyaluron sollte man für 3 Tage auf die Brille verzichten. Nicht Rauchen und kein Alkohol für mindestens 14 Tage vor und nach der OP. Mindestens 14 Tage vor der Operation dürfen keine blutgerinnungshemmenden Medikamente eingenommen werden (z.B. Sie hat zum Ziel, angeborene (z.B. Nach der Operation legt der Arzt für 10 Tage, in denen man sich schonen sollte, einen Gips, eine Nasenschiene oder einen speziellen Tapeverband an, damit die Nase ihre neue Form beibehält. Zum Nachweis eventueller Brüche, Stauchungen oder Verschiebungen der knorpeligen und knöchernen Nasenstrukturen kann der Arzt beispielsweise bildgebende Verfahren wie Röntgenaufnahmen oder eine Computertomographie veranlassen. Sie sind umso größer, je mehr verändert werden muss. Je umfangreicher der Eingriff, umso länger muss der Gipsverband getragen werden.

Wenn Sie mehr über Nasenkorrektur Wien erfahren möchten, besuchen Sie unsere eigene Webseite.